Pilsen - Marienbad - Karlsbad

1995 2-Tagesfahrt mit 22 Personen (Allianz Versicherung Perg)

 

Wir starten zeitig in der Früh in Perg und fahren über den Grenzübergang Weigetschlag nach Böhmen. Über Hohenfurth und dem Moldau-Stausee in westlicher Richtung entlang fahren wir bis Pisek. Dort machen wir eine kurze Pause und besichtigen dabei die ätleste Steinbrücke Böhmens.

Am späten Vormittag erreichen wir Pilsen und unternehmen n der gleichnamigen Brauerei eine Führung mit einer resoluten und trinkfesten 70jährigen Frau.

Anschließend genießen wir im Brauereirestaurant das Mittagessen.

Einen Vorort von Marienbad erreichen wir am frühen Abend. Checken in einem kleinen, aber feinen Hotel ein. Ein abendlicher Abstecher in die Altstadt von Marienbad geht sich noch aus, bevor wir im Hotel dinnieren.

Am nächsten Morgen erreichen wir Karlsbad. Vom Busterminal geht's mit dem Shuttlebus ins Zentrum. Wir nützen den Tag zum Staunen und Bummeln.

Um 16 Uhr treffen wir uns wieder beim Bus und treten die fünfstündige Heimreise an.

Fazit: Für zwei Tage etwas stressig und doch gewinnt man einen Einblick in diese alten Städte der ehemaligen k.u.k. Monarchie.

Wir haben diese Reise ein paar Jahre später wiederholt und uns fünf Tage Zeit genommen. Dabei konnten wir auch Franzensbad, das Kloster Tepla, die Städte Eger und Klatau besuchen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.